Search Results for: indigene sprachen in mexiko

Indigene Sprachen In Mexiko

Indigene Sprachen in Mexiko PDF
Author: Julia Montemayor Gracia
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110547244
Size: 71.87 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 623
View: 1406

Access This Book

Indigene Sprachen In Mexiko

by Julia Montemayor Gracia, Indigene Sprachen In Mexiko Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Indigene Sprachen In Mexiko books, Im Zuge fortschreitender Globalisierung und daraus resultierender Dynamiken geraten indigene Sprachen immer stärker in Konkurrenz zu ‚dominanten‘ Kontaktsprachen. Mexiko ist in diesem Zusammenhang ein besonders markantes Beispiel: Genuin mehrsprachig, ist es gleichzeitig weltweit das Land mit den meisten Spanischsprechern. Die Situation ist von einer jahrhundertelangen Tradition der Unterdrückung und Ausgrenzung der indigenen Völker geprägt. Dies hat sich in einer Sprach- und Bildungspolitik niedergeschlagen, die erst sehr spät überhaupt die Existenz indigener Völker in der Verfassung anerkannt hat. In dieser Arbeit stehen die Vitalität des Maya sowie die Situation seiner Sprecher im Fokus, die sich heute zwischen zunehmender Selbstbestimmung und der Einforderung ihrer Rechte auf der einen und anhaltender Marginalisierung und Diskriminierung auf der anderen Seite positionieren. Die Studie ermöglicht durch eine Methodenkombination eine umfassende Gesamtschau auf objektive und subjektive Vitalitätsfaktoren, wobei unter Berücksichtigung diasystematischer Parameter subjektive metasprachliche Äußerungen von Maya- und Nicht-Mayasprechern in vier unterschiedlichen Untersuchungsorten auf der yukatekischen Halbinsel analysiert werden.


Haben Indigene Sprachen In Mexiko Eine Zukunft Sprachvitalit T Des Tzotzil

Haben indigene Sprachen in Mexiko eine Zukunft  Sprachvitalit  t des Tzotzil PDF
Author: Kevin Bongard
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668527342
Size: 58.57 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 19
View: 7047

Access This Book

Haben Indigene Sprachen In Mexiko Eine Zukunft Sprachvitalit T Des Tzotzil

by Kevin Bongard, Haben Indigene Sprachen In Mexiko Eine Zukunft Sprachvitalit T Des Tzotzil Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Haben Indigene Sprachen In Mexiko Eine Zukunft Sprachvitalit T Des Tzotzil books, Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Mexiko ist unter anderem bekannt für eine Vielzahl indigener Sprachen, die seine Ureinwohner sprechen. In dieser Seminararbeit wird es in erster Linie um die Frage gehen, ob indigene Sprachen in Mexiko noch eine langfristige Zukunft haben oder ob das Sprachensterben nicht mehr zu verhindern ist. Die Sprachvitalität wird dabei stellenweise exemplarisch anhand des Tzotzil untersucht. Die Hausarbeit gliedert sich in drei Kapitel: im ersten Kapitel wird ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen in der Geschichte der indigenen Sprachen gegeben. Im zweiten Kapitel wird anschließend die aktuelle Situation analysiert. Betrachtet werden bedeutsame Aspekte wie die Maßnahmen für den Sprachenerhalt in der heutigen Zeit. Das abschließende dritte Kapitel wird das vielleicht wichtigste sein, da in diesem versucht werden wird, mögliche Entwicklungen in der Zukunft zu antizipieren. Dafür werden verschiedene Quellen unter die Lupe genommen, die entweder positiv oder negativ bewertet werden. Zusätzlich werden auch noch eigene Hypothesen ausgearbeitet und angeführt. Ziel dieser Seminararbeit ist es, die heutige Situation der indigenen Sprachen Mexikos zu untersuchen und herauszufinden, was zu dieser geführt hat und in welche Richtung sich diese in Zukunft weiterentwickeln könnte. Es soll also genauer gesagt geklärt werden, ob das Aussterben von Tzotzil und anderen, meist deutlich kleineren indigenen Sprachen, bereits relativ klar abzusehen ist oder ob es nur darum geht, die richtigen Maßnahmen für den Erhalt dieses wichtigen Teils der Kultur der Ureinwohner zu finden. Dabei wird es interessant sein, herauszufinden, welche Projekte und Pläne es bereits heute gibt beziehungsweise welche eventuell in Planung sind. Letztendlich wird niemand genau vorhersagen können, wie die Zukunft der indigenen Sprachen in Mexiko aussehen wird, doch ein Blick auf vorläufige Hypothesen sollte sich als äußerst aufschlussreich herausstellen.


Das Spanisch Bilingualer Indigener Sprecher In Mexiko Ein Vergleich Zwischen Den Otom Und Den Yucatekischen Maya

Das Spanisch bilingualer indigener Sprecher in Mexiko  Ein Vergleich zwischen den Otom   und den yucatekischen Maya PDF
Author: Matthias Linsenmeier
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638844862
Size: 47.92 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 3452

Access This Book

Das Spanisch Bilingualer Indigener Sprecher In Mexiko Ein Vergleich Zwischen Den Otom Und Den Yucatekischen Maya

by Matthias Linsenmeier, Das Spanisch Bilingualer Indigener Sprecher In Mexiko Ein Vergleich Zwischen Den Otom Und Den Yucatekischen Maya Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Das Spanisch Bilingualer Indigener Sprecher In Mexiko Ein Vergleich Zwischen Den Otom Und Den Yucatekischen Maya books, Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Universitat zu Koln (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit stellt einen soziolinguistischen Vergleich zwischen den Bilinguismussituationen auf der Halbinsel Yucatan und in dem Sprachgebiet der Otomi im zentralen mexikanischen Hochland dar. Weiterhin werden Sprachbeispiele von bilingualen Sprechern des Otomi und des Maya auf Yucatan unter phonetischen Gesichtspunkten mit den jeweiligen regionalen Standards des Spanischen der Regionen verglichen. Demzufolge ist die Arbeit in einen soziolinguistischen und einen phonetischen Teil gegliedert. Mit der Heranziehung soziolinguistischer Daten der jeweiligen Region wird das Verhaltnis des Spanischen und der jeweiligen indigenen Sprache zueinander unter Berucksichtigung folgender Fragestellung untersucht: Wie hoch ist das soziookonomische Ansehen der indigenen Sprache in der Region und zu welchen Anlassen wird sie noch verwendet? Die phonetischen Vergleiche im Folgenden, setzen sich zum Ziel die Unterschiede und Ubereinstimmungen auf der phonetischen Ebene zwischen dem Spanischen der bilingualen Sprecher und dem betreffenden regionalen Standard aufzuzeigen. Durch diese Untersuchung in Korrelation mit dem soziolinguistischen Teil soll die Frage beantwortet werden, ob die schwachere soziookonomische Stellung einer indigenen Sprache eine starkere sprachliche Assimilierung ihrer Sprecher an den regionalen Standard des Spanischen nach sich zieht und ob auf der anderen Seite die starkere Stellung einer autochthonen Sprache die Herausbildung einer indigenen spanischen Varietat unter phonetischen Gesichtspunkten ermoglicht. Als indigene Volker im Vergleich wahlte der Autor die Maya und die Otomi aus, da in beiden Fallen unterschiedliche Bilinguismussituationen sowie unterschiedliche dialektale Zusammenhange in den Region"


Das Spanische In Mexiko

Das Spanische in Mexiko PDF
Author: Iryna Markovic
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640369157
Size: 24.28 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 5712

Access This Book

Das Spanische In Mexiko

by Iryna Markovic, Das Spanische In Mexiko Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Das Spanische In Mexiko books, Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,3, Ruhr-Universitat Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit mochte ich eine Untersuchung des Spanischen in Mexiko durchfuhren und zeigen, welche Rolle die Geschichte und Kultur bei der Entstehung und Herausbildung einer Sprache spielen. Das Ziel der Arbeit ist es demnach, das Spanische in Mexiko zu untersuchen und die Hauptmerkmale des mexikanischen Spanisch im Vergleich zum Kastilischen aufzeigen. Die Arbeit ist hierzu in drei Kapitel aufgeteilt, die sich mit der Geschichte Mexikos, der aktuellen Sprachsituation in Mexiko und den Besonderheiten des Spanischen in Mexiko beschaftigen. Im ersten Kapitel mochte ich auf die Geschichte Mexikos eingehen und die wichtigsten Etappen in seiner Entwicklung zeigen. Dabei werde ich detaillierter auf die Etappe der spanischen Kolonisation Mexikos eingehen und belegen, warum diese Etappe in der mexikanischen Geschichte so wichtig ist. Im zweiten Kapitel werde ich die aktuelle Sprachsituation Mexikos analysieren. Unter anderem werde ich dabei auf Sprachpolitik und das Phanomen der Zweisprachigkeit eingehen. Im dritten Kapitel findet die eigentliche Untersuchung statt. In diesem Teil der Arbeit mochte ich die wichtigsten sprachlichen Hauptmerkmale des Spanischen in Mexiko aufzeigen. Anhand verschiedener Beispiele werde ich diese konkretisieren, damit es fur den Leser weitaus verstandlicher wird. Die Ergebnisse meiner Arbeit werde ich anschliessend in der obligatorischen Zusammenfassung gebundelt darlegen."


Einf Hrung In Die Ethnologie Mesoamerikas

Einf  hrung in die Ethnologie Mesoamerikas PDF
Author: Eveline Dürr
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830988044
Size: 18.44 MB
Format: PDF, ePub
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 604
View: 7013

Access This Book

Einf Hrung In Die Ethnologie Mesoamerikas

by Eveline Dürr, Einf Hrung In Die Ethnologie Mesoamerikas Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Einf Hrung In Die Ethnologie Mesoamerikas books, Erstmals im deutschsprachigen Raum gibt es mit diesem Handbuch ein Überblickswerk zu den rezenten indigenen Kulturen Mesoamerikas. Heutige Maya, Mixteken, Zapoteken und viele weitere autochthone Gemeinschaften sind einerseits Nachfahren der gleichnamigen vorkolonialen Kulturen, andererseits haben sie sich über die Jahrhunderte dynamisch weiterentwickelt und prägen die modernen Nationalstaaten der Region von Mexiko bis Nicaragua auf vielfältige Weise mit. In 32 Einzelkapiteln stellt das Handbuch die indigenen Kulturen Mesoamerikas aus zeitgeschichtlicher und ethnologischer Perspektive dar. Es greift aktuelle Entwicklungen auf und bietet ausgehend vom gegenwärtigen Stand empirischer Kulturforschung fachliche Orientierung für ein weiterführendes, vertiefendes Studium der Region. Das Handbuch gliedert sich in fünf Hauptteile. Der erste bietet eine kompakte Einführung unter Berücksichtigung altamerikanistischer und sprachwissenschaftlicher Aspekte. Es folgen zwei historische Teile, einer zur Geschichte ethnologischer Forschung in Mesoamerika und einer zur neuzeitlichen Geschichte der Region. Im vierten Teil werden anhand ethnographischer Einzelfälle zentrale Themenbereiche der Ethnologie Mesoamerikas vorgestellt. Der fünfte Teil ist überregionalen kulturellen Prozessen gewidmet, wie Revitalisierungs- und Autonomiebewegungen oder der wachsenden indigenen Medienproduktion.


Die Rolle Indigener Sprachen Bei Der Bildung Der Nationalen Identit T Mexikos Unter Dem Pr Sidenten Vicente Fox Quesada

Die Rolle indigener Sprachen bei der Bildung der nationalen Identit  t Mexikos unter dem Pr  sidenten Vicente Fox Quesada PDF
Author: Pardis Maleki
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640197305
Size: 71.48 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 101
View: 852

Access This Book

Die Rolle Indigener Sprachen Bei Der Bildung Der Nationalen Identit T Mexikos Unter Dem Pr Sidenten Vicente Fox Quesada

by Pardis Maleki, Die Rolle Indigener Sprachen Bei Der Bildung Der Nationalen Identit T Mexikos Unter Dem Pr Sidenten Vicente Fox Quesada Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Die Rolle Indigener Sprachen Bei Der Bildung Der Nationalen Identit T Mexikos Unter Dem Pr Sidenten Vicente Fox Quesada books, Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,6, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Thema Die Rolle indigener Sprachen bei der Bildung der nationalen Identität Mexikos unter dem Präsidenten Vicente Fox Quesada, der von 2000 bis 2006 regierte. Die indigenen Sprachen Mexikos sind ein zentrales Thema zahlreicher Untersuchungen, weil sie zu den wichtigsten Kriterien bei der Klassifizierung der indigenen Bevölkerung gehören. Sie werden derzeit von mehr als 6 Millionen der über 103 Millionen in Mexiko lebenden Menschen gesprochen. Deshalb sind sie nicht nur ein Teil der Vergangenheit Mexikos, sondern ein lebendiger Teil der mexikanischen Kultur. Der Gebrauch der indigenen Sprachen ist mit Diskriminierung und Ausgrenzung der Sprecher verbunden. Dies kann damit begründet werden, dass bereits nach der mexikanischen Revolution (1910-1920) eine neue nationale Identität konstruiert wurde, die mexicanidad, die die Existenz der indigenen Völker und ihrer Sprachen nicht berücksichtigte. Die Bildung wurde das Instrument, mit dem die Regierungen die Auslöschung der indigenen Sprachen und die gleichzeitige Anpassung an die Mehrheitsbevölkerung der Mestizen1 beabsichtigten. Erst mit dem bewaffneten Aufstand der EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacional), einer indigenen Guerillabewegung, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos am 1. Januar 1994 hat ein neuer Diskurs über die nationale Idenität begonnen. Die indigene Bevölkerung trat als ein politischer Akteur ins Zentrum des Identitätsdiskurses und forderte eine nationale Idenität, die nicht nur auf zwei Säulen, der indigenen Vergangenheit und den Mestizen, sondern auf drei Säulen – der indigenen Vergangenheit, den Mestizen und der gegenwärtigen Existenz der Indigenen – basiert. Diese Forderungen nach Anerkennung der indigenen Kulturen und Sprachen wurden bis 2000 nicht erfüllt. Erst mit dem Amtsantritt von Präsident Fox am 1. Dezember 2000 entwickelte sich auf Grund von neuen Gesetzen und Bildungsprogrammen eine neue Ära der sprach- und bildungspolitischen Integration der indigenen Bevölkerung in die nationale Identität.


Integrative Indigene Bildungspolitik In Mexiko Stadt

Integrative indigene Bildungspolitik in Mexiko Stadt PDF
Author: Franziska G”rner
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842854021
Size: 44.78 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 72
View: 4195

Access This Book

Integrative Indigene Bildungspolitik In Mexiko Stadt

by Franziska G”rner, Integrative Indigene Bildungspolitik In Mexiko Stadt Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Integrative Indigene Bildungspolitik In Mexiko Stadt books, Im Buch wird der Frage nach gegangen, ob Bildung eine Bedeutung in der indigenen Integrationspolitik von Mexiko-Stadt einnimmt. In vielen anderen Sozialwissenschaftsstudien wird Bildung oft als der Faktor angepriesen, der Migranten zu einer erfolgreichen Integration in die Aufnahmegesellschaft verhilft. So werden im Buch verschiedene Theorien von Integrationswissenschaftlern aufgeworfen. In Mexiko-Stadt wird der Annahme nachgegangen, dass Diskrimination und ungleiche Bildungschancen im Bildungssystem die Integration der Indigenas verhindern. Anhand einer Analyse des historischen Integrationsprozesses der indigenen Bevolkerung und der indigenen Bildungspolitik in Mexiko wird dargestellt wie die Politik den Integrationsprozess der Indigenas beeinflusste und bis heute beeinflusst. Des Weiteren wurden im Rahmen der Forschungsarbeit fur das Buch Experteninterviews gefuhrt, die eine qualitative Auswertung der Fragestellung zulassen. Die Analyse zeigt, dass die indigene Bildungspolitik in Mexiko-Stadt nicht den Erfolg erzielte, den sie angestrebt hat. Noch immer gibt es extreme Bildungsunterschiede zwischen der indigenen und der nicht-indigenen Bevolkerung. Ursachen dafur werden im Buch genau benannt und erortert. Anhand einer empirischen Feldforschung steht eine Gruppe von Indigenas im Mittelpunkt der Betrachtungen, anhand derer qualitativ dargestellt wird, wie die Bildungssituation der Indigenas in Mexiko-Stadt in der Realitat aussieht."


Menschenrechte In Mexiko Theorie In Der Verfassung Praktik In Der Realit T

Menschenrechte in Mexiko  Theorie in der Verfassung  Praktik in der Realit  t  PDF
Author: Michelle Knappitsch Pascual
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 334627571X
Size: 41.77 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 29
View: 6086

Access This Book

Menschenrechte In Mexiko Theorie In Der Verfassung Praktik In Der Realit T

by Michelle Knappitsch Pascual, Menschenrechte In Mexiko Theorie In Der Verfassung Praktik In Der Realit T Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Menschenrechte In Mexiko Theorie In Der Verfassung Praktik In Der Realit T books, Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Da es aufgrund der aktuellen Menschenrechtslage scheint, als würden Abkommen und Gesetzestexte in Mexiko nicht zur Anwendung kommen, möchte der Autor in dieser Hausarbeit auf den Titel der Frage des Titels der Hausarbeit eingehen und versuchen, anhand der in dieser Hausarbeit dargestellten Fakten und Ergebnisse, diese Frage zu beantworten. Wie die Comisión Nacional de los Derechos Humanos (CNDH) Mexico, eine Kommission, die sich für den Schutz und die Verteidigung der Menschenrechte in Mexiko einsetzt, berichtet, gab es 2017 in ganz Mexiko mehr als 38.000 Beschwerden gegen Menschenrechtsverletzungen. Davon wurden 398 Beschwerden wegen willkürlicher Verhaftungen, 83 wegen Folter, 25 wegen Freiheitsberaubung und 21 wegen Verschwindens von Personen, eingereicht. Außerdem werden seit 2006 mehr als 32.000 Menschen vermisst. Die meisten dieser Verbrechen bleiben jedoch ungestraft. Die momentane Menschenrechtslage in Mexiko erregt sowohl in den Medien als auch bei den sich für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzenden Institutionen in diesem Staat, wie der Human Rights Watch oder Amnesty International, immer mehr Aufsehen. Das in diese Hausarbeit einleitende Zitat habe ich gewählt, weil die "Sünde", den Indigenen ihre eigene Existenz und das Recht auf eine indigene Lebensweise abzusprechen, Tag für Tag begangen wird. Mit 11 Sprachfamilien, 68 indigenen Sprachen und 364 linguistischen Varianten ist Mexiko sehr reich an kultureller und sprachlicher Vielfalt, und hat beispielsweise mithilfe der Declaración Universal de Derechos Indígenas, sowie der Deklarierung Mexikos als ein plurikultureller Staat, im Anhang an den 4. Artikel der mexikanischen Verfassung, ein Fundament für die gesetzliche Anerkennung der Sprachrechte gelegt. Trotz dieser Deklarierung und sehr vielen weiteren Abkommen für die Anerkennung der Rechte und Kultur der indigenen Völker, haben Indigene im Alltag Mexikos kaum Möglichkeiten ihre kulturellen Rechte auszuleben und werden Tag für Tag, ob durch die Gesellschaft, die Behörden oder den Staat, diskriminiert.


Zur Situation Der Indigenen Bev Lkerung In Lateinamerika

Zur Situation der indigenen Bev  lkerung in Lateinamerika PDF
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668396027
Size: 19.81 MB
Format: PDF, ePub
Category : Foreign Language Study
Languages : de
Pages : 17
View: 5432

Access This Book

Zur Situation Der Indigenen Bev Lkerung In Lateinamerika

by , Zur Situation Der Indigenen Bev Lkerung In Lateinamerika Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Zur Situation Der Indigenen Bev Lkerung In Lateinamerika books, Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Romanistik - Lateinamerikanische Sprachen, Literatur, Landeskunde, Note: 1,3, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Sprache: Deutsch, Abstract: Schätzungen zufolge machen die indigenen Völker rund 10% der Bevölkerung von Lateinamerika und der Karibik aus. Der Großteil von ihnen lebt in den Andenländern Bolivien, Ecuador, Peru und in den mittelamerikanischen Ländern Guatemala und Mexiko. Indigene Völker und ihre Rechte genießen große globale Aufmerksamkeit in den Forschungsbereichen der Sozial- und Rechtswissenschaften. Ein Zeichen für die wachsende Anerkennung indigener Völker sind die Änderungen der Verfassungen in einigen lateinamerikanischen Staaten wie beispielsweise Bolivien seit 2009 und Ecuador seit 2008, die maßgeblich durch die UN-Deklaration von 2007 geprägt wurden. Sie nehmen explizit Bezug auf eine Gleichberechtigung mit der dominierenden Gesellschaft. Sie werden u.a. als „plurinationale Staaten“ bezeichnet und nehmen in der Gleichberechtigungsbewegung eine Vorreiterrolle ein. Die Verfassungen beider Länder erkennen als erste in Lateinamerika umfassende Menschenrechte der indigenen Völker an. Die Umsetzung der Verfassungen in beiden Ländern gestaltet sich jedoch als schwierig. Trotz der vermehrten Anerkennung in Lateinamerika, sehen sich die indigenen Völker immer noch mit vielen Problemen konfrontiert. Aus diesem Grund soll in dieser Arbeit anhand der Verfassungen Ecuadors und Boliviens und deren Umsetzung untersucht werden, ob sich die Situation der indigenen Bevölkerung in Lateinamerika gebessert hat oder ob die bisherigen Verfassungsänderungen lediglich leere Versprechen darstellen.


Das Mexikanische Spanisch Als Variet T Der Spanischen Sprache

Das mexikanische Spanisch als Variet  t der spanischen Sprache PDF
Author: Daniel Scheibelhut
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364072240X
Size: 75.47 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 24
View: 7654

Access This Book

Das Mexikanische Spanisch Als Variet T Der Spanischen Sprache

by Daniel Scheibelhut, Das Mexikanische Spanisch Als Variet T Der Spanischen Sprache Books available in PDF, EPUB, Mobi Format. Download Das Mexikanische Spanisch Als Variet T Der Spanischen Sprache books, Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,5, Georg-August-Universitat Gottingen (Seminar fur romanische Philologie), Veranstaltung: Sprachwissenschaftliches Hauptseminar: Varietatenlinguistik, Sprache: Deutsch, Abstract: Spanisch ist in vielen Landern die offizielle Amtssprache. Fuhrt man sich die weltweite Prasenz der Sprache vor Augen, drangt sich schnell die Frage auf: Sprechen die Einwohner all dieser Lander denn genau gleich? Angesichts der geographischen Dimensionen liegt die Antwort nahe: Wohl kaum. Zwar sprechen die jeweiligen Bevolkerungen die gleiche Sprache, doch Spanisch ist nicht gleich Spanisch. Es unterscheidet sich, selbst innerhalb eines Landes, in viele regionale Varietaten, die jeweils ihre spezifischen Charakteristika aufweisen. Die Auspragung dieser Vielschichtigkeit wurde und wird durch historische, kulturelle und soziale Entwicklungen beeinflusst. Das zu Lateinamerika gehorende Mexiko ist heute mit einer Flache von rund 2 Millionen km2 und ca. 100 Millionen Einwohnern das grosste spanischsprachige Land der Welt. Neben einer kurzen sprachlichen Einordnung und einem geschichtlichen Abriss sollen im Folgenden die Eigenheiten in Phonetik, Morphosyntax und Lexik des mexikanischen Spanisch im Vergleich zur Norm des Kastillischen herausgearbeitet werden. Gerade das Mexikanische stellt im lateinamerikanischen Sprachraum eine Varietat dar, die uber sehr stark ausgepragte Merkmale verfugt, die auch vom Laien erkannt werden konnen. Im Anschluss soll auf die Bedeutung, den Einfluss und den heutigen Stand der indigenen Sprachen des Landes naher eingegangen werden."